Verizon drückt Yahoo-Preis

Verizon drückt Yahoo-Preis

(Quelle: Yahoo)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. Februar 2017 - Aufgrund der bekannt gewordenen Sicherheitsmängel will Verizon nicht mehr den vollen Übernahmepreis für Yahoo bezahlen.
Verschiedene Medien wollen in Erfahrung gebracht haben, dass Verizon nicht mehr bereit ist, den abgemachten Preis von 4,8 Milliarden Dollar für den angeschlagenen Internetdienst Yahoo zu bezahlen. Grund dafür sind die im vergangenen Jahr publik gewordenen Sicherheitsvorfälle, bei denen mehrere 100 Millionen Nutzerdaten von Yahoo gestohlen worden sind. So berichtet "Bloomberg" etwa, dass Verizon den Verkaufspreis neu rund 250 Millionen Dollar tiefer angesetzt hat. "Recode" schreibt gar von einem Preisnachlass von bis zu 350 Millionen Dollar. Zudem soll sich Altaba, die Firma, in der die nicht verkauften Yahoo-Anteile zusammengefasst werden, bereit erklärt haben, die Verantwortung für die publik gewordenen Sicherheitsvorfälle zu übernehmen. Altaba besteht in erster Linie aus der Beteiligung der chinesischen Online-Plattform Alibaba und Yahoo Japan. (asp)

Weitere Artikel zum Thema

Erneuter Hackerangriff gefährdet Yahoo-Verizon-Deal
19. Dezember 2016 - Das erneute Bekanntwerden eines Hackerangriffs sowie des Datenverlustes bei Yahoo könnte die Übernahme des Internetpioniers durch Verizon gefährden.
Bestätigt: Verizon kauft Yahoos Kerngeschäft für 4,8 Milliarden Dollar
25. Juli 2016 - Das Kerngeschäft des einstigen Internet-Pioniers Yahoo geht an Verizon. Dieser will Yahoo mit AOL zusammenlegen.
Yahoo steht kurz vor 5-Milliarden-Dollar-Kauf durch Verizon
25. Juli 2016 - Für 5 Milliarden Dollar will Telco Verizon anscheinend Internetfirma Yahoo erstehen. Offiziell könnte der Kauf in den nächsten Tagen werden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER