UPC verstärkt sein B2B-Team

UPC verstärkt sein B2B-Team

(Quelle: UPC)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. Juni 2017 - UPC vermeldet zwei Neuzugänge im B2B-Team. Ivan Zlatkov ist neu als Marketingleiter tätig, während Hendrik van Dooijewaard (Bild) zum Verkaufsleiter des Schweizer Geschäftskundenbereichs von UPC ernannt wurde.
Der Telekommunikationsanbieter UPC verstärkt sein B2B-Team im Bereich Marketing und Sales. Neu zum Unternehmen stossen Ivan Zlatkov in der Funktion als Marketingleiter und Hendrik van Dooijewaard (Bild) als Verkaufsleiter für den Schweizer Geschäftskundenbereich. Der 34-jährige Zlatkov legt den Fokus auf die Digitalisierung, die Entwicklung und Etablierung neuer Marketingstrategien und setzt dabei die Kundenzufriedenheit ins Zentrum. Laut UPC bringt er über 10 Jahre Erfahrung in verschiedenen Führungsrollen im Telekom-Bereich mit. Zuletzt war er als Group Head of Product & Device Management bei Telekom Austria tätig und davor leitete er verschiedene Teams im B2C- und B2B-Bereich und war unter anderem auch für die Weiterentwicklung der Digital-Strategie verantwortlich.

Im Geschäftskundenbereich von UPC amtet neu Hendrik van Dooijewaard (Bild) als Vice President Sales. Der 48-jährige Niederländer verfügt über langjährige internationale Erfahrung, davon 19 Jahre als Führungskraft, von denen er 14 Jahre im Schweizer Geschäftskundenmarkt tätig war. Zuletzt baute er als Gründer und Geschäftsführer der Rekrutierungsfirma Amriant einen nachhaltigen Kundenstamm auf und konnte exklusive Mandatsaufträge gewinnen. Davor hatte er Führungspositionen bei Sunrise und Colt Telecom inne.

"Ich freue mich, dass Ivan Zlatkov seine ausgewiesene Expertise und eine grosse Portion Innovationsgeist nun bei UPC einsetzt. Er kennt die Privat- und Geschäftskundenwelt in allen Facetten und weiss, was den B2B-Markt heute und in Zukunft bewegt und wie unsere Geschäftskunden von unserer Expertise profitieren können. Nicht zuletzt dank seinem grossen Know-how im Mobile-Bereich konnten wir bereits vor kurzem ein attraktives Mobile-Angebot für unsere Geschäftskunden lancieren. Mit Hendrik haben wir einen leidenschaftlichen Sales Professional und Branchenkenner mit ausgeprägtem Kundenfokus für den B2B-Bereich für UPC gewonnen. Er ist ein exzellenter People Manager, dessen starke Erfahrung im Auf- und Ausbau von Indirect und Direct Sales Channels im Telekommunikationsbereich den Ausschlag gegeben haben, ihn an Bord zu holen", sagt Marco Quinter, Managing Director Business Services bei UPC. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

UPC im 1. Quartal 2017 mit weniger Umsatz
8. Mai 2017 - UPC muss für das erste Quartal 2017 einen Umsatzrückgang von 1,3 Prozent auf 333 Millionen Franken kommunizieren. Während der Bereich Telefonie einen Kundenzuwachs verzeichnen konnte, verlor UPC sowohl Internet- als auch TV-Kunden.
WWZ Telekom übergibt Glasfaserkabelnetz in Einsiedeln an UPC
3. Mai 2017 - UPC übernimmt das Glasfaserkabelnetz der WWZ Telekom in Einsiedeln. Im Zuge dieser Übernahme wird UPC zum alleinigen Ansprechpartner der Glasfaser-Kunden dieser Gemeinde.
UPC Business bietet neu Mobile-Abos
26. April 2017 - Ab sofort können Unternehmen bei UPC Business auch Mobile-Abos beziehen. Den Unternehmen stehen dabei vier verschiedene Angebote zur Verfügung. UPC Business wird mit der Lancierung des Mobile-Angebots neu zum Komplettanbieter für Telekommunikation.
UPC verzeichnet leichtes Wachstum bei Umsatz und Abonnenten
16. Februar 2017 - Im vierten Quartal 2016 konnte Telco UPC den Umsatz auf 344 Millionen Franken steigern und die Zahl der Abonnenten leicht erhöhen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER