Uber bestätigt Dara Khosrowshahi als CEO

Uber bestätigt Dara Khosrowshahi als CEO

(Quelle: Expedia)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
30. August 2017 - Dara Khosrowshahi übernimmt bei Uber das Ruder. Der neue Uber-Chef stösst von Expedia, wo er bislang als CEO waltete, zum Fahrdienstvermittler.
Nachdem Travis Kalanick im Juni dieses Jahres dem Druck der Investoren gewichen ist und seinen Platz als CEO von Uber geräumt hat (Swiss IT Magazine berichtete), musste sich der Fahrdienstvermittler nach einem neuen Geschäftsführer umsehen. Nun scheint das Unternehmen fündig geworden zu sein, bestätigt Uber doch jetzt offiziell das Gerücht, das vor einigen Tagen aufkam: Der neue Uber-Chef heisst Dara Khosrowshahi und war bis dato Geschäftsführer von Expedia. Seine Laufbahn beim Reisebüro startete er 2005.

Khosrowshahi ist 48 Jahre alt und im Iran geboren. Mit neun Jahren flüchtete er mit seinen Eltern vor der Revolution in die USA, wie Uber in einer Mitteilung an die Belegschaft schreibt. Er absolvierte ein Studium als Engineer an der Brown und war vor seiner Tätigkeit bei Expedia unter anderem während mehreren Jahren als CFO für IAC verpflichtet.

"Recode" zufolge soll Khosrowshahi in einer Mitteilung an die Belegschaft erklärt haben, dass der Wechsel zu Uber eine der schwierigsten Entscheidungen seines Lebens gewesen sei. Zudem soll er gestanden haben, dass er Angst habe. Er sei schon so lange bei Expedia, dass ihm die Geschäftswelt ausserhalb fremd geworden sei. Wie "Recode" ebenfalls wissen will, soll der neue Uber-Chef in seinem Bewerbungsgespräch allerdings dem Verwaltungsrat klar gemacht haben, dass er von den Mitgliedern keine Einmischung ins Tagesgeschäft wünscht. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Jalali-Nachfolger bei Uber bereits gefunden
15. Juni 2017 - Der Fahrdienstvermittler Uber hat mit dem 37-jährigen Deutschen Andreas Weinberger bereits einen Jalali-Nachfolger ernannt. Im Gegensatz zu Jalali wird Weinberger aber nicht DACH-Chef, sondern verantwortet die Geschäftsbereiche Österreich und Deutschschweiz.
Jeff Jones verlässt Uber
20. März 2017 - Uber kommt nicht zur Ruhe. Nur ein knappes Jahr nach seiner Einstellung verlässt Top-Manager Jeff Jones (Bild) den Fahrdienstvermittler wieder.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER