ICT Berufsbildung Schweiz ehrt Unternehmen für Engagement für den ICT-Nachwuchs

ICT Berufsbildung Schweiz ehrt Unternehmen für Engagement für den ICT-Nachwuchs

(Quelle: ICT Berufsbildung Schweiz)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. September 2017 - Leuchter IT Solutions, Brack.ch, SBW Neue Medien und das Volksschulamt Kanton Solothurn wurden allesamt von ICT Berufsbildung Schweiz für ihr ausserordentliches Engagement in der Ausbildung des ICT-Nachwuchs ausgezeichnet. Zudem hat ICT Berufsbildung vier Einzelpersonen mit den ICT Professional Awards geehrt.
ICT Berufsbildung Schweiz hat im Rahmen der ICT Award Night Unternehmen beziehungsweise Organisationen für ihr überdurchschnittliches Engagement in der Ausbildung des ICT-Nachwuchses mit den ICT Education & Training Awards gewürdigt. Leuchter IT Solutions entschied dabei mit 60 Mitarbeitenden und mindestens zwei neuen Lernenden pro Jahr die Kategorie KMU für sich. Der Award in der Kategorie Verwaltung/NPO ging für das Lernkonzept «Scalable Game Design» an das Volksschulamt Kanton Solothurn. Das Konzept wurde in Zusammenarbeit mit der Pädagogischen Hochschule FHNW entwickelt und soll Lehrpersonen dazu befähigen, den Schülern die Grundkonzepte der Informatik auf spannende Weise zu vermitteln. SBW Neue Medien wurde derweil in der Kategorie Bildungsinstitution dafür ausgezeichnet, dass jährlich rund 25 Mediamatiker ausgebildet werden und das Ziel definiert wurde, diese Anzahl zu verdoppeln. Und der Award in der Kategorie Grossunternehmen wurde Brack.ch verliehen, das derzeit 43 Lernende ausbildet. Davon sind 25 der Stellen im ICT-Bereich angesiedelt.

Neben Unternehmen ehrte ICT Berufsbildung Schweiz auch Spitzen-Fachkräfte der Informatik und Mediamatik. So durfte sich Jan Krattiger über den ICT Professional Award "Bester Fachausweis" freuen, während Carlo Ming mit dem "Bestes Diplom" ICT Senior Professional Award ausgezeichnet wurde. Der ICT Young Professional Award "Beste individuelle Praxisarbeit IPA" ging derweil an Arnaud van Wynsberghe. Für die "Beste Berufsmeisterschaft" in der Kategorie Young Professional wurde schliesslich Tobias Würth geadelt. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Neues Kontaktnetzwerk für ICT-Professionals
20. Juni 2017 - ICT-Berufsbildung Schweiz gründet mit der Absolventenvereinigung "Swiss Certified ICT Leaders" – scils. ein Kontaktnetzwerk für Absolventen aus den verschiedenen ICT-Fachbereichen. Die Community soll ein exklusives Kontaktnetz bieten und die eidgenössischen Berufstitel stärken.
ICT-Berufsbildung Schweiz sucht vorbildliche Lernbetriebe
13. Februar 2017 - Grossunternehmen, KMU, Verwaltungen, Non-Profit-Organisationen sowie Bildungsinstitutionen können sich ab sofort für den ICT Education und Training Award 2017 anmelden, den der Verband ICT-Berufsbildung Schweiz im September vergibt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER