PC-Preise ziehen kräftig an

PC-Preise ziehen kräftig an

(Quelle: SITM)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
16. Juni 2017 - Im zweiten Quartal musste in Westeuropa für einen PC auf Distributionsebene im Schnitt 19 Prozent mehr bezahlt werden als in der Vorjahresperiode. In der Schweiz ist der Preisanstieg hingegen deutlich moderater ausgefallen.
Die durchschnittlich auf Distributionsebene bezahlten Preise für PCs sind im zweiten Quartal des Jahres markant gestiegen. Dies geht aus einer Erhebung des Marktanalyseunternehmens Context hervor, das weltweit Daten direkt im Distributionskanal erhebt. Gemäss der Studie wurden im Q2 vor einem Jahr im westeuropäischen Durchschnitt noch 473 Euro für einen Rechner bezahlt. Ein Jahr später wurden pro PC im Mittel 564 Euro fällig, was einem Preisanstieg von satten 19 Prozent entspricht. Vergleicht man die Q2-Preise mit jenen vom ersten Quartal, macht sich ebenfalls ein Plus bemerkbar, wobei dieses mit 2 Prozent deutlich geringer ausgefallen ist.

Vergleicht man die Zahlen für die einzelnen Länder, sind die Preise in der Schweiz deutlich geringer gestiegen. Schenkt man den Context-Zahlen Glauben, so betrug der Preisanstieg hierzulande im Q2 im Schnitt lediglich 9 Prozent. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

PC-Markt entwickelt sich weiter rückläufig
26. Mai 2017 - Im Jahr 2021 werden voraussichtlich 405,2 Millionen PCs, Notebooks, Tablets und Workstations verkauft. Dies entspricht einem durchschnittlichen, jährlichen Rückgang um 1,4 Prozent.
PC-Markt in Westeuropa mit weniger Verkäufen, aber mehr Umsatz
16. Mai 2017 - Im ersten Quartal 2017 wurden in Westeuropa gesamthaft zwar weniger PCs verkauft, jedoch stiegen die Umsätze dank dem Verkauf hochwertiger Rechner.
Globaler Absatz von All-in-One-PCs soll 2017 wieder steigen
10. Februar 2017 - Der Anteil von All-in-One-Rechnern am gesamten PC-Markt stieg in den vergangenen Jahren zwar kontinuierlich an, doch ging's mit den Verkaufszahlen auch hier stetig abwärts. Fürs laufende Jahr stellen Marktforscher jetzt wieder ein Absatzplus in Aussicht.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER