Pure Storage ernennt neuen CEO und erhöht Ausblick

Pure Storage ernennt neuen CEO und erhöht Ausblick

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. August 2017 - Pure Storage hat Charles Giancarlo (Bild) zum neuen CEO ernannt. Dazu hat der Speicherspezialist die Quartalszahlen vorgelegt und vermochte damit mehrheitlich zu überzeugen.
Pure Storage ernennt neuen CEO und erhöht Ausblick
(Quelle: Pure)
Flash-Speicher-Spezialist Pure Storage hat im Rahmen der Quartalszahlenveröffentlichung mitgeteilt, dass CEO Scott Dietzen von seinem Amt zurückgetreten ist. An seine Stelle tritt der ehemalige Silver-Lake- und Cisco-Manager Charles Giancarlo (Bild). Dietzen, der das Amt während sieben Jahren innehatte und Pure Storage vor zwei Jahren auch durch den Börsengang begleitete, wird dem Unternehmen als Verwaltungsrat erhalten bleiben. Laut Dietzen hat man bereits während Monaten nach einem passenden neuen CEO Ausschau gehalten.

Was die Quartalsergebnisse anbelangt, meldet Pure einen Umsatz über gut 224 Millionen Dollar. Damit übertrifft man zwar das Vorjahresergebnis um beeindruckende 38 Prozent, liegt aber unter den Erwartungen der Marktbeobachter, die im Schnitt von knapp 252 Millionen Dollar ausgingen. Dafür fiel der Quartalsverlust über rund 62 Millionen Dollar oder 11 Cents pro Aktie ohne Sonderposten deutlich geringer aus als seitens der Analysten befürchtet, die im Durchschnitt mit einem Minus von 14 Cents pro Pure-Papier rechneten.

Positiv aufgenommen wurde zudem auch die Anhebung der Umsatzprognose. So geht man neu von einem Quartalsumsatz im Bereich von 267 und 275 Millionen Dollar aus, während fürs ganze Jahr Einnahmen über 985 bis 1025 Millionen Dollar in Aussicht gestellt werden. Die Marktauguren rechneten derweil mit 275 respektive 998 Millionen Dollar aus.

Die Pure-Aktie reagierte entsprechend positiv und konnte nach Bekanntgabe der Quartalsergebnisse zwischenzeitlich um bis zu 6 Prozentpunkte zulegen. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Pure Storage beruft Markus Mattmann zum Geschäftsführer Schweiz
26. Juli 2017 - Die Schweizer Niederlassung von Pure Storage hat einen neuen Chef: Markus Mattmann hat von Veritas zum US-Flash-Storage-Spezialisten gewechselt. Auch neu mit an Bord ist Gerold Eichkorn, der ebenfalls von Veritas zu Pure Storage stösst. Er amtet künftig als Channel Manager für die Schweiz.
Pure Storage präsentiert 8 Petabyte Flashblade, AI-Plattform
14. Juni 2017 - Im Rahmen der zum zweiten Mal stattfindenden Pure Accelerate hat Pure Storage eine Reihe neuer Innovationen präsentiert. So hat das Unternehmen etwa seine Tier-1-Storage-Lösung um 25 neue Softwarefeatures erweitert, will die Implementation von Multi-Cloud-Umgebungen vereinfachen und ermöglicht neu den Zusammenschluss von bis zu 75 Flashblades.
Pure Storage ist an der Börse
8. Oktober 2015 - Am ersten Tag an der Börse verloren die Aktien von Pure Storage 5,9 Prozent. Der Wert pro Anteil belief sich damit auf 16 Dollar, einen Dollar unter dem Ausgabepreis.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER