Business – News im Überblick

15. Dezember 2017 - Die Schliessung des europäischen Servicezentrums von Autodesk in Neuenburg ist definitiv. Für die Mitarbeitenden scheint es aber einen Lichtblick zu geben: Rund die Hälfte der Angestellten soll weiterbeschäftigt werden – dies unter neuen Bedingungen.
15. Dezember 2017 - 97 Prozent der Schweizer Internetnutzer kauft online ein. Die Männer sind dabei ausgabefreudiger als die Frauen. Während rund 16 Prozent der Männer jährlich Waren im Wert von 2000 bis 5000 Franken online bestellen, tun dies nur 8 Prozent der Frauen. Interessant ist auch die Entwicklung bei der älteren Generation.
14. Dezember 2017 - Aldi Suisse verkauft das iPhone SE in dieser Woche für 299 Franken – so verscherbelt der Discounter das Gerät zu 30 Prozent unter dem Listenpreis bei Apple. Der Hersteller hatte bei den Geräten aus 2017 im Herbst auch selbst schon Preisanpassungen nach unten vorgenommen.
14. Dezember 2017 - Die Mediengruppe Tamedia hat in das deutsche Startup Gebraucht.de investiert und möchte mit der Investition vom Know-how der Berliner Jungunternehmer profitieren.
14. Dezember 2017 - Gemalto wehrt sich gegen die geplante Übernahme durch Atos. Die kürzlich veröffentlichte Offerte über 4,3 Milliarden Euro sei zu gering und biete auch keine Grundlage für weitere Gespräche.
14. Dezember 2017 - Media Markt will 3000 Abholstationen aufbauen, an denen Kunden online bestellte Produkte abholen können. Damit will der Elektronikhändler im E-Commerce-Bereich bei der Konkurrenz aufschliessen.
14. Dezember 2017 - Apple hat die Summe von 390 Millionen Dollar in den Face-ID-Komponentenhersteller Finisar investiert. Die Aktien des Zulieferunternehmens machten nach Bekanntgabe einen Sprung von über 25 Prozent.
13. Dezember 2017 - Laut einer Studie rechnet im DACH Raum fast jeder zweite IT-Verantwortliche mit steigenden IT-Budgets fürs 2018. Fürs übernächste Jahr gestalten sich die Prognosen sogar noch optimistischer.
13. Dezember 2017 - Dem Zuger Finanztech-Start-up Monetas ist das Geld ausgegangen und das Unternehmen ist in Liquidation. Bereits im Oktober informierte CEO und Gründer Johann Gevers die Investoren über die prekäre Situation.
13. Dezember 2017 - Der Schweizer Hosting Provider Infomaniak hat verlauten lassen, die Zahl der Mitarbeiter um die Hälfte zu erhöhen. Sie sollen unter anderem mithelfen, eine Schweizer Dropbox-Alternative mitzuentwickeln. Ausserdem gibt es einen Wechsel an der operativen Spitze.
 
Seite 1
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
IT RESELLER TOP 20
Die 20 meistgenannten Firmen in der IT-Reseller-Berichterstattung der vergangenen 90 Tage.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER